Was ist Permanent Make up?


Wünschen Sie sich ein Make up, das nicht verwischt, lange hält und natürlich wirkt?
Dann könnte ein Permanent Make up vielleicht eine interessante Entdeckung sein.

Permanent Make ist eine dauerhafte Schminkmethode, bei der mit Hilfe eines Feinstpigmentiergerätes (etwas ähnlich der Tätowierung) hauptsächlich mineralische, teilweise auch pflanzliche Farbstoffe für mehrere Jahre in die obere Hautschicht implantiert werden. Als Alternative zu herkömmlichen Schminktechniken eignet es sich besonders für:

  • Frauen, die es eilig haben
  • Sportlerinnen
  • Brillen- und Kontaktlinsenträgerinnen, die Probleme beim täglichen Schminken haben
  • Allergikerinnen z.B. mit Pollenallergie oder Reakionen auf Make up- Produkte
  • Menschen mit Haarverlust z.B. bei Alopecia oder nach einer Chemotherapie
  • allgemein für kleinere kosmetische oder medizinisch-kosmetische Korrekturen im Gesicht

Um möglichst schmerzfrei arbeiten zu können, werden die zu behandelnden Hautpartien lokal betäubt. Obwohl für alle verwendeten Farben Laborberichte über ihre Unbedenklichkeit vorliegen ist es empfehlenswert, vor Behandlungsbeginn einen einfachen Allergietest vorzunehmen.

Die Behandlung beeinhaltet einen Beratungstermin mit Fotos, Farbauswahl und Test, den eigentlichen Termin zur Pigmentierung mit Farbtypanalyse, Gesichtsvermessung und Vorzeichnung sowie einen Nachbehandlungstermin.

Zur Behandlung erhält jede/r Kundin/e Pflegeempfehlungen für zu Hause sowie eine Pflegecreme.

Die Haltbarkeit eines Make up's richtet sich nach verschiedenen individuellen Gesichtspunkten wie Alter, Hautstruktur und -typ, Umwelteinflüssen, Farbe und Farbintensität sowie Heilungsmechanismen und kann somit nicht definitiv garantiert werden.


Erfahrungsgemäß wird eine Auffrischungsbehandlung nötig
  • nach etwa 1,5 bis 2,5 Jahren für Augenbrauen
  • nach etwa 1,5 bis 2,5 Jahren für Augenlider und Cajal sowie
  • nach etwa 1,5 bis 2 Jahren für Lippenkonturen